Klinikum Crailsheim

Seitenbereiche

gUT BETREUT -
oPTIMAL VERSORGT
NotfallkontaktNotfallkontakt

Seiteninhalt

Anästhesie

Querschnittsabteilung

Anästhesie
Anästhesie

Eine Schlüsselrolle hat die Abteilung für Anästhesie inne. Sie ist in allen Fachgebieten beteiligt, wenn bei ambulanten oder stationären Eingriffen Narkosen und Schmerzlinderung notwendig werden. Die Fachabteilung betreut in rund 4500 Fällen pro Jahr die Patienten vom ersten Vorgespräch, während einer Teil- oder Vollnarkose, auf der interdisziplinären Intensivstation bis hin zu schmerzlindernden Begleit- und Nachbehandlungen. Die Angst vor einer Narkose ist im Zeitalter moderner Medikamente und einer lückenlosen Überwachung während der Operation völlig unbegründet. Bei der Narkosesicherheit gibt es keine Kompromisse, und es gilt der Grundsatz: So stark wie nötig, aber so schonend wie möglich. „Unsere Narkosen unterscheiden sich nicht von den Verfahren in großen Krankenhäusern oder an Universitätskliniken und sind daher ,Erste Klasse‘“, betont Chefarzt Dr. Rüdiger Harle. Als begleitende Behandlung trägt eine gezielte Schmerzlinderung außerdem wesentlich zum Wohlbefinden des Patienten und zu einer schnelleren und unkomplizierteren Genesung bei. Die Ärzte der Abteilung leisten zum guten Teil den Notarztdienst für alle lebensgefährliche Notfälle außerhalb des Klinikums im Umkreis von Crailsheim rund um die Uhr.

Hier finden Sie unsere Kontaktdaten.

 

 

Das machen wir täglich

  • Anästhesiologische Vorgespräche mit Erhebung der speziellen anästhesiologischen Anamnese (Vorgeschichte der Erkrankung) und Untersuchung der Patienten, die vor einer Operation stehen; Aufklärung über das individuell optimale Narkoseverfahren (Prämedikation)
  • Prämedikationssprechstunde für Patienten, die vor einer ambulanten Operation stehen (11.00 bis 13.00 Uhr und nach Vereinbarung)
  • Anästhesiologische Betreuung von parallel drei OP-Sälen (Narkosen, Regionalanästhesien, Herz-Kreislaufüberwachungen, Sedierungen, alle gängigen Verfahren inklusive Schmerzkatheter unter Sonographie-Kontrolle)
  • Ärztliche und organisatorische Betreuung der Intensivstation mit täglich zwei Visiten
  • Schmerzvisite bei Patienten, die einen Schmerzkatheter gelegt bekamen, einmal täglich und bei Bedarf
  • Betreuung der Patienten nach der Operation (im Aufwachraum und ambulanten Zentrum bis zur Verlegung bzw. Entlassung, Schmerztherapie, Kreislaufüberwachung etc.)
  • Notfalldienst für alle lebensgefährlichen Notfälle bei Patienten aller Abteilungen innerhalb des Krankenhauses rund um die Uhr („Wiederbelebungsteam“)
Anästhesie Intensiv
Anästhesie Intensiv

Das sind unsere Spezialitäten

Das Klinikum Crailsheim ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung. Das anästhesiologische Spektrum ist auf die Fachabteilungen bezogen. Wir sind also „Allrounder“ – und gleichzeitig beherrschen wir die Verfahren für alle Spezialitäten der operativen Fächer, darunter:

  • verschiedene Plexusbetäubungen
  • intravenöse Regionalanästhesien
  • Blockadeverfahren
  • Vollnarkosen

 

Besondere Erfahrung hat das Team speziell in der Unterstützung der

  • Handchirurgie
  • bei endoskopischen Operationen
  • bei Kaiserschnitt-Entbindungen
  • sowie in der Überwachung beim Anlegen von Herzschrittmachern

Das Anästhesie-Team beherrscht ein sehr breites Spektrum:

  • von der leichten Sedierung (Beruhigung) in Spontanatmung bis zur tiefen Narkose mit kontrollierter Beatmung,
  • von der örtlichen Betäubung bis zur Betäubung ganzer Körperregionen,
  • von der Dauermedikation chronischer Schmerzpatienten bis zu invasiven schmerzlindernden Verfahren (Blockaden, Katheter, Infusionen, Akupunktur),
  • von der Standby-Überwachung über Wiederbelebungsmaßnahmen
  • bis hin zu hochkomplexen intensivmedizinischen Verfahren zur Wiedergewinnung und Erhaltung lebensnotwendiger Organfunktionen (Herz, Lunge, Niere, Kreislauf, Ernährung etc.).