Klinikum Crailsheim

Seitenbereiche

Abteilungen

Zentrum für kardiale Bildgebung

Zentrum für Kardiale Bildgebung

Das Zentrum für Radiologie im Klinikum Crailsheim betreibt in Zusammenarbeit mit der Klinik für Kardiologie das Zentrum für kardiale Bildgebung. Es ist auf die Diagnostik des Herzens mit Kardio CT und Kardio MRT spezialisiert.

Die Kardio-MRT dient der Diagnose von Herz- und Gefäßerkrankungen. Das schla-gende  Herz, fließendes Blut in den großen Gefäßen und die Atembewegung waren jedoch lange Zeit die Hindernisse für die MRT des Herzens (Kardio-MRT) und der Gefäße (MR-Angio). Durch die rasante technische Entwicklung der apparative Ausstattung und der Software sowie die speziell ausgebildete Röntgen Assistentinnen und Ärzte wurden die Voraussetzungen für eine standardisierte kardiale MRT-Bildgebung geschaffen.

Mittels Kardio-MRT können Durchblutungsstörung des Herzmuskels, entzündliche Veränderungen des Herzens und sowie Erkrankungen im Bereich der Herzklappen diagnostiziert werden. Die Kardio-MRT ist strahlungsfrei und wenig belastend für den menschlichen Körper. Sie gibt uns detaillierte Information darüber, ob eine Erkrankung der Herzklappe operiert werden muss, ob Bypass-Gefäße Jahre nach der Operation noch offen sind und ob das Herz vergrößert ist und wie gut es pumpt.

Des Weiteren ist die  Methode hervorragend dafür geeignet, um Strukturveränderungen des Herzmuskels zu analysieren. Auf diese Weise können auch kleinste Herzinfarkte entdeckt werden. Auch Patienten mit Herzmuskelentzündung profitieren von der Untersuchung. Selbstverständlich können auch Herztumoren und viele Herzfehler mit hoher Treffsicherheit genauestens analysiert werden.

Mit der Kardio CT können die herzversorgenden Gefäße direkt dargestellt werden.

Wichtige Links

Kontakt | Presse | Inhalt | Impressum | Links