Klinikum Crailsheim

Seitenbereiche

gUT BETREUT -
oPTIMAL VERSORGT
NotfallkontaktNotfallkontakt

Seiteninhalt

Zentrum für Alterstraumatologie - Eine Kooperation der Unfallchirurgie und Akutgeriartie

Das fachübergreifende Zentrum für Alterstraumatologie stellt eine Verzahnung und aufeinander abgestimmte Zusammenarbeit von Spezialisten der Abteilung Chirurgie und Geriatrie (Altersheilkunde) dar.

In der Alterstraumatologie werden vor allem Patientinnen und Patienten mit höherem Lebensalter behandelt, die auf Grund eines Unfalls eine Behandlung benötigen und gleichzeitig akute oder chronische Begleiterkrankungen haben.

Umfassende Versorgung durch ein multidisziplinäres Team

Altersmedizin bedeutet Patientenversorgung im Team. Aktivierende therapeutische Pflege, Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, sozialdienstliche Versorgung und ärztliche Behandlung werden in Teamvisiten gemeinsam geplant und besprochen.

Ziele sind :

  • die Wiedereingliederung in die gewohnte Umgebung bei (möglichst) weitgehendem Erhalt der Selbsthilfefähigkeit bzw. Wiedererlangen der größtmöglichen Selbstständigkeit.
  • Komplikationen und Folgeerkrankungen vermeiden
  • Frühzeitige Mobilisation
  • Frühzeitige Rehabilitation
  • Umfassende Berücksichtigung der Begleiterkrankungen
  • Strukturierte Entlassung mit nahtloser geplanter Weiterbetreuung.

Um dieses Ziel zu erreichen ist ein spezielles therapeutisches Team zuständig:

Unfallchirurgische und geriatrische Ärzte (Altersmediziner) kümmern sich gemeinsam um die bestmögliche medizinische Behandlung.

Besonders geschultes Pflegepersonal versorgt Sie. Nach Möglichkeit werden Sie angeleitet, sich selbst zu versorgen. Unser Ziel ist Ihre Selbständigkeit. Das bedeutet: Aus eigener Kraft aus dem Bett kommen, sich selbst anzuziehen oder zur Toilette gehen zu können.

Physiotherapeuten trainieren täglich die Muskelkraft, die Beweglichkeit, das Aufstehen und das Gehen.

Ergotherapeuten üben Handlungsabläufe des täglichen Lebens, machen Übungen zur Verbesserung der Hirnleistung und schulen die Körperwahrnehmung.

Die Mitarbeiter des Sozialdienstes beraten Sie gerne und organisieren die weitere Versorgung.  


Aufgaben des Zentrums für Alterstraumatologie

Aufgaben der Behandlungseinheit

  • akutstationäre Versorgung von Patienten mit geriatrischer Multimorbidität
  • angepasste unfallchirurgische Versorgung
    (konservativ, operativ, minimal invasiv)
  • altersgerechte medikamentöse Schmerz- und Symptomkontrolle
  • Einleitung prophylaktischer Maßnahmen
    (z.B. Osteoporosetherapie, Sturzprophylaxe)
  • Ernährungstherapie
  • Abklärung, Früherkennung und gezielte Behandlung von Demenz
  • Psychologische Unterstützung bei altersspezifischen seelischen Störungen
  • Klärung der häuslichen Versorgungssituation
  • Möglichkeit der geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung
    (intensive krankengymnastische und ergotherapeutische und ggf. logopädische Therapie)
    Intensive aktivierende Pflege und Alltagstraining.

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Für Diagnostik, Therapie, Verlauf usw.
Zuständiger Arzt

Bitte Terminkoordination über das Sekretariat :
Chirurgie Frau Reu
Tel. 07951 490-301
Geriatrie Frau Cankurtaran 
Tel. 07951 490-463

Für Rehabilitation, Kurzzeitpflege, häusliche Pflege,
Hilfsmittel, Vollmachten usw. Sozialdienst

Frau Salve    
Tel. 07951 490-131
Frau Wagner 
Tel. 07951 490-132

Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie

Bei Interesse können Angehörige die Therapiestunde begleiten und
werden angeleitet. Hierzu bitte telefonische Terminvereinbarung.
Therapiezentrum 
Tel. 07951 490-405


Pflegedienst

Station N2A (Chirurgie) 
Tel. 07951 490-321
Station A1 (Geriatrie)    
Tel. 07951 490-461