Klinikum Crailsheim

Seitenbereiche

gUT BETREUT -
oPTIMAL VERSORGT
NotfallkontaktNotfallkontakt

Seiteninhalt

Diagnostik

In der kardiologischen Abteilung des Klinikums Crailsheim werden alle invasiven und nicht invasiven Untersuchungen am Herzen, an peripheren arteriellen und venösen Gefäßen des Herzens sowie an Halsgefäßen angeboten. Zur invasiven Diagnostik der koronaren Herzerkrankung steht ein modern ausgestattetes Herzkatheterlabor zur Verfügung. In diesem Labor werden auch elektrophysiologische Untersuchungen durchgeführt, die der Diagnostik von Herzrhythmusstörungen dienen. Es werden auch alle gängigen Ultraschalluntersuchungen angeboten. In der Schrittmacher- und Defibrillator Ambulanz werden alle Schrittmacher/Defibrillator-Fabrikate nachgesorgt.

Das gesamte diagnostische Spektrum

  • Linksherzkatheter zur Diagnostik von Verengungen der Herzkranzgefäße,
    einschließlich Druckdrahtmessung (FFR) und optische Kohärenztomographie (OCT)
  • Rechtsherzkatheteruntersuchungen bei Lungenhochdruck oder seltenen Herzmuskelerkrankungen
  • Elektrophysiologische Untersuchungen (EPU) zur Beurteilung von Herzrhythmusstörungen
  • Implantierbarer Ereignisrekorder (Loop-Rekorder)
  • Nachsorge von Herzschrittmachern, implantierbaren Defibrillatoren (ICD) und Aggregaten zur kardialen Resynchronisation
    (CRT-D, CRT-P, Medtronic, Biotronik, St.Jude/Abbott, Sorin/Livanova, Boston Scientific)
  • Doppler- und Farbdoppler
  • Ultraschall-Echokardiographie: transthorakal 4 D, transösophageal 4 D.
  • Transösophageale Echokardiographie
  • Ergometrisches Belastungs-EKG
  • Stress-Echokardiographie (ergometrische oder pharmakologische Belastungen) 

  • Doppler- und Farbdoppleruntersuchungen der peripheren arteriellen Gefäße
  • Doppler- und Fardoppleruntersuchungen der peripheren venösen Gefäße
  • Doppler und Farbdoppler der Halsgefäße
  • 12-kanalige-Langzeit-EKG-Untersuchungen (24 Stunden bis 4 Wochen)
  • Externe Ereignisrekorder (Omron)
  • Kipptisch-Untersuchung
  • Spirometrie mit Bodyplethysmographie ("große Lungenfunktion") zur Beurteilung
    von Lungenerkrankungen (Asthma bronchiale, COPD)
  • Schlaf-Apnoe-Diagnostik
  • 24-Stunden-Langzeit-Blutdruckmessung
  • Myokardbiopsie
  • Lungen- und Myokardszintigraphie (in Verbindung mit der Praxis)
  • Röntgendiagnostik
  • Cardio-CT (zusammen mit der Abteilung für Radiologie)
  • Cardio-MRT (zusammen mit der Abteilung für Radiologie)