Klinikum Crailsheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

gUT BETREUT -
oPTIMAL VERSORGT
NotfallkontaktNotfallkontakt

Seiteninhalt

Aktuelles aus der Presse

Erster Eindruck

Jetzt stimmt auch der erste Eindruck

Mit der Einweihung der neuen Eingangshalle ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum Gesundheitscampus gesetzt worden. Nächste Ziele sind Parkhaus und Anbau Ost. Von Andreas Harthan

Landrat Gerhard Bauer strahlte am Dienstag wie ein Honigkuchenpferd. Das verwunderte überhaupt nicht, denn er befand sich auf seinem Lieblingsplatz in Crailsheim, auf dem Krankenhausgelände. Dort durfte er die neue Eingangshalle des Kreisklinikums einweihen. Auch wenn die Maßnahme mit 3,3 Millionen Euro ein bisschen teurer wurde als ursprünglich geplant, und in den kommenden Wochen noch Restarbeiten erledigt werden müssen, ändert das doch nichts daran, dass mit der Eingangshalle ein weiterer großer Schritt auf dem Weg hin zur Errichtung eines auch für die bayrische Nachbarregion attraktiven Gesundheitscampus’ getan worden ist. Der Landrat strahlte auch, weil ihm mit der Eingangshalle wohl das schönste Geburtstagsgeschenk gemacht worden ist – Gerhard Bauer, seit 2004 im Amt, wird am Sonntag 60 Jahre alt.

Schwierige Baustelle

Den Umstand, dass beim Bau der Eingangshalle, der sich über 14 Monate erstreckte, nur drei Wochen Verzögerung entstanden sind, würdigte der Landrat ganz besonders. Schließlich habe es sich um keine normale, sondern um eine „Baustelle hoch 5“ gehandelt. Die Bauarbeiter seien sich auf engstem Raum zeitweise auf den Füßen gestanden, zumal zeitgleich von der Stadt die Gartenstraße saniert wird. Doch passiert ist nichts. Lediglich ein Bauarbeiter erlitt einen Schrecken, als er das Dixie-Häuschen verlassen wollte und feststellen musste, dass mittlerweile eine Ladung Schotter vor dem Häuschen abgeladen worden war. Zum Glück gibt’s Mobiltelefone und so konnte dem Eingeschlossenen schnell geholfen werden.

Die Mühen aller Beteiligten haben sich nach Auffassung von Bauer gelohnt. Das neue Krankenhaus habe jetzt ein Gesicht, das Kreisklinikum präsentiere sich nun „ansprechend, offen und attraktiv“. Gerade auch der erste Eindruck eines Gebäudes sei für Menschen sehr wichtig – und der stimme nun. Der Landrat hob hervor, dass das Kreisklinikum aber nicht nur optisch was hermacht. Gerade die inneren Werte seien wichtig, und da sei das Klinikum „sehr gut aufgestellt“. Das Haus genieße einen „ganz hervorragenden Ruf“. Das belegten steigende Patientenzahlen (fast 10 000 stationär in 2017) und eine Bettenauslastung von rund 90 Prozent. „Unser Klinikum ist auf Wachstumskurs!“, freut sich der Landrat. Vergrößert wird diese Freude durch den Umstand, dass auch das Umfeld des Krankenhauses prächtig gedeiht. Der gesamte Gesundheitscampus gedeihe „auf hervorragende Weise“. Bauer sagte im Beisein von Dr. Frank Wiehe, dem Referatsleiter Krankenhauswesen im Sozialministerium des Landes: „Da müssen Sie im Ländle sehr lange suchen, bis Sie ein Haus finden, das in nur so wenigen Jahren eine so breite und stolze Entwicklung genommen hat!“

Anbau vielleicht in 2019

Vor der Einweihung hatte Bauer mit Wiehe einen Rundgang durch das neue Kreisklinikum gemacht, um dem Ministerialrat zu verdeutlichen, dass der Neubau einen Anbau braucht. Der Mann aus dem Ministerium zeigte sich hinterher beeindruckt von dem, was er gesehen und gehört hat. Der Landrat hofft nun, dass der Anbau im nächsten Jahr ins Krankenhausprogramm des Landes aufgenommen wird, und noch 2019 mit dem Bau begonnen werden kann.

Hohenloher Tagblatt / 07.06.2018 / Andreas Harthan

Mit der neuen Halle hat das Kreisklinikum in Crailsheim nun einen repräsentativen Eingang, der für einen guten ersten Eindruck sorgt. 
Foto: Andreas Harthan
Mit der neuen Halle hat das Kreisklinikum in Crailsheim nun einen repräsentativen Eingang, der für einen guten ersten Eindruck sorgt.
Foto: Andreas Harthan
Hat ausgedient: Der provisorische Übergang vom Altbau in den Neubau des Kreisklinikums. 
Foto: Andreas Harthan
Hat ausgedient: Der provisorische Übergang vom Altbau in den Neubau des Kreisklinikums.
Foto: Andreas Harthan
Landrat Gerhard Bauer vor der neuen Eingangshalle des Crailsheimer Krankenhauses. 
Foto: Andreas Harthan
Landrat Gerhard Bauer vor der neuen Eingangshalle des Crailsheimer Krankenhauses.
Foto: Andreas Harthan