Klinikum Crailsheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

gUT BETREUT -
oPTIMAL VERSORGT
NotfallkontaktNotfallkontakt

Seiteninhalt

Aktuelles aus der Presse

"Zufrieden von der Station"

„Ich gehe jedes Mal zufrieden von der Station“

Geriatrie Ehrenamtlicher Besuchsdienst im Klinikum arbeitet mit sechs Freiwilligen. Verstärkung wäre schön.

Crailsheim. Seit März 2014 sind die Mitarbeiterinnen des Ehrenamtlichen Besuchsdiensts auf der Geriatrischen Station des Crailsheimer Klinikums für die Patienten da. Am Internationalen Tag des Ehrenamts dankt das Klinikum den sechs Frauen für ihre wertvollen Dienste.

Hier das Kissen zurechtrücken, dort beim Essen helfen, gemeinsam spielen, einen Spaziergang machen, das Blumenwasser austauschen, ein Lied anstimmen und vor allem ein offenes Ohr haben, zuhören und Gespräche führen – so beschreiben Erika Ströbel, Margarete Kurz, Evi Bansemer und Petra Reichert ihren Dienst, den sie ehrenamtlich auf der Geriatrie des Klinikums versehen. Sie übernehmen keine pflegerischen Tätigkeiten.

Wann sie in ihren gelben Kittel, ihr Erkennungszeichen, schlüpfen und wie lange sie diesen anbehalten, entscheiden sie selbst. „Ich komme einmal pro Woche vier Stunden“, erzählt Petra Reichert. „Es gibt keine Mindestanforderung, wir freuen uns über eine gewisse Regelmäßigkeit“, erklärt Pflegedienstleiterin Ulrike Bolte, die für den ehrenamtlichen Besuchsdienst am Klinikum Ansprechpartnerin ist.

„Wir kommen auf Station, ziehen uns um und schauen, was zu tun ist. Da ist jeder Tag anders“, beschreibt Margarete Kurz die Einsätze. Sie ist, wie auch Erika Ströbel, seit Einrichtung des Besuchsdienst dabei. Ihr gefällt die Atmosphäre auf der 21-Betten- Station und das gute Miteinander mit dem Ärzte- und Pflegeteam.

Am allerwichtigsten ist das Gespräch, sind sich die vier Ehrenamtlichen einig. Viele Patienten wissen nicht, wie es mit ihnen weitergehen soll, möchten mit ihren Sorgen und Ängsten aber nicht ihre Angehörigen belasten. Einige bekommen auch gar keinen Besuch. „Man trifft sogar über 100-Jährige, viele Patienten haben sehr interessante Biografien und viel erlebt“, erzählt Erika Ströbel.

Für das Klinikum ist die Tätigkeit des Besuchsdiensts sehr wertvoll“, betont Ulrike Bolte. Gerne würde das Klinikum das sechsköpfige Team ausbauen, denn der Besuchsdienst wird von den Patienten wertgeschätzt.

Info Wer Interesse am Ehrenamtlichen Besuchsdienst hat, wendet sich an Ulrike Bolte, Telefon 07951/490-130 oder ulrike.bolte(@)klinikum-crailsheim.de.

Tag des Ehrenamts gibt es seit 1986

Seit 1986 wird auf Beschluss der Vereinten Nationen in jedem Jahr der 5. Dezember als Internationaler Tag des Ehrenamts begangen. An diesem Tag wird in Deutschland unter anderem der Verdienstorden der Bundesrepublik an besonders engagierte Personen vergeben. Generell ist das Ehrenamt von großer Bedeutung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das Funktionieren des Gemeinwesens.

Hohenloher Tagblatt / 06.12.2018

Der Internationale Tag des Ehrenamts ist für Pflegedienstleiterin Ulrike Bolte (rechts) Anlass, sich beim Ehrenamtlichen Besuchsdienst zu bedanken (von links): Erika Ströbel, Petra Reichert, Margarete Kurz und Evi Bansemer. Zwei Ehrenamtliche fehlen. 
Foto: Klinikum
Der Internationale Tag des Ehrenamts ist für Pflegedienstleiterin Ulrike Bolte (rechts) Anlass, sich beim Ehrenamtlichen Besuchsdienst zu bedanken (von links): Erika Ströbel, Petra Reichert, Margarete Kurz und Evi Bansemer. Zwei Ehrenamtliche fehlen.
Foto: Klinikum