Klinikum Crailsheim

Seitenbereiche

gUT BETREUT -
oPTIMAL VERSORGT
NotfallkontaktNotfallkontakt

Seiteninhalt

Aktuelles aus der Presse

Ein ganz besonderer Muskel

Das Crailsheimer Klinikgespräch im Februar dreht sich um die Diagnostik und Therapie des Herzinfarktes. Die Klinikum-Ärztin Dr. Barbara Pfeiffer widmet sich auch den einschlägigen Risikofaktoren.

Das nächste Klinikgespräch am Mittwoch, 6. Februar, um 18.30 Uhr in der Cafeteria des Klinikums Crailsheim dreht sich um das Thema „Diagnostik und Therapie des Herzinfarktes“. Dr. Barbara Pfeiffer, Sektionsleiterin der Kardiologie am Klinikum, wird die Risikofaktoren, Symptome, Diagnoseverfahren und Therapiemöglichkeiten der koronaren Herzerkrankung und des Herzinfarktes anschaulich erklären sowie Fragen zu diesen Erkrankungen beantworten.

Die Ursache für die Erkrankungen sind Ablagerungen (Plaque) in den Herzkranzgefäßen. Die Herzkranzgefäße versorgen den Herzmuskel mit Sauerstoff und sind somit essenziell für die Funktion des Herzens.

Schnelligkeit zählt

Wenn ein Herzkranzgefäß verengt beziehungsweise verschlossen ist, entsteht eine Minderdurchblutung bis hin zum Herzinfarkt. In diesem Fall sind eine schnelle Diagnose und Therapie ausschlaggebend für den weiteren Verlauf. Dr. Pfeiffer betont: „Je schneller die Engstelle geöffnet werden kann, desto weniger Herzmuskelgewebe wird geschädigt, wodurch sich die Prognose erheblich verbessert.“

Bei einem Herzinfarkt wird im Rahmen einer Herzkatheter untersuchung ein Katheter über die Leiste oder den Arm eingeführt und bis zum Herzen vorgeschoben. Dort können dann Engstellen mittels eines Ballons geöffnet und mithilfe eines Stents aufgehalten werden.

Mit dem Ziel, Herzinfarktpatienten aus der Region möglichst schnell und ohne lange Transportwege behandeln zu können, wurde ab dem zweiten Quartal 2018 das Herzkatheterlabor im Klinikum Crailsheim weiter ausgebaut. Dadurch konnte die Versorgungsfunktion von Herz- und Herzinfarktpatienten deutlich verbessert werden.

Der Chefarzt der Kardiologie, Prof. Dr. Alexander Bauer, sowie Dr. Barbara Pfeiffer und ihre Kollegen untersuchen und therapieren seither täglich Patienten im Herzkatheterlabor. Im Jahr 2018 wurden 651 Untersuchungen durchgeführt und 142 Patienten mit einem Herzinfarkt behandelt. Risikofaktoren für die Erkrankungen sind neben einer genetischen Veranlagung unter anderem hoher Blutdruck, Diabetes, Rauchen und Übergewicht.

Dr. Barbara Pfeiffer ist es wichtig, ein Bewusstsein für die Risikofaktoren zu vermitteln, denn auf einen Großteil der Risikofaktoren kann der Patient selbst Einfluss nehmen und somit die Entstehung und den Verlauf der Erkrankung beeinflussen.

Abhängig vom individuellen Zustand und der Symptomatik des Patienten können zur Diagnostik unterschiedliche Untersuchungen zum Einsatz kommen. Neben EKG, Untersuchungen bestimmter Laborparameter, Belastungs- EKG, Herzultraschall, CT und MRT gibt insbesondere die Darstellung der Herzkranzgefäße mittels Kontrastmittel im Rahmen einer Herzkatheter untersuchung eine detaillierte Auskunft über den Versorgungszustand des Herzmuskels.

Interessanterweise zeigen sich bei Männern und Frauen teils unterschiedliche Beschwerden und Symptome bei einem Herzinfarkt. Während Männer häufig unter einem Engegefühl im Brustkorb und ausstrahlenden Schmerzen in die linke Schulter leiden, haben Frauen teilweise eher unkonkrete Symptome wie zum Beispiel Bauch- und Rückenschmerzen oder Luftnot, wie es in einer Pressemitteilung abschließend heißt.

Info Die Teilnahme am Klinikgespräch ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wiederholt wird der Vortrag jeweils um 18.30 Uhr am 19. Februar im „Spektrum“ in Blaufelden und am 27. Februar in Gaildorf im „Centrum Mensch“.

Hohenloher Tagblatt / Haller Tagblatt / 04.02.2019

Eine Expertin für Erkrankungen des Herzens: Dr. Barbara Pfeiffer vom Klinikum in Crailsheim stellt beim nächsten Klinikgespräch am kommenden Mittwoch die Diagnostik und die Therapien bei Herzinfarktpatienten vor und beantwortet auch Fragen.
Foto: Klinikum
Eine Expertin für Erkrankungen des Herzens: Dr. Barbara Pfeiffer vom Klinikum in Crailsheim stellt beim nächsten Klinikgespräch am kommenden Mittwoch die Diagnostik und die Therapien bei Herzinfarktpatienten vor und beantwortet auch Fragen.
Foto: Klinikum